Hier gibt es die tagesaktuellen Beiträge zum Firmen- und Vereinspokalschießen 2016 noch einmal zum Nachlesen - Die Highlights des Tages mit allen Tagespokalsiegern:

07.07.2016 - Am heutigen Tag begrüßten wir 24 Gäste der ASW Sicherheitsdienste, der Klemenz Kurierdienste, der Sandvik WHT, der UNO-Sped und des Timeout-Cafes bei uns an den Ständen im Schützenhaus. Die geringe Beteiligung an diesem Tag war sicherlich auch dem Deutschlandspiel geschuldet. Robert Wolf von den ASW Sicherheitsdiensten hat mit 96 Ringen die Führung in der Firmen-Einzelwertung übernommen. Damit übernehmen die ASW Sicherheitsdienste den 2. Rang in der Mannschaftswertung ganz knapp vor den Klemenz Kurierdiensten. Der Tagespokal ging heute an Steffen Friedmann von der Sandvik WHT, der gleich zweimal 50 Ringe erreichte.

Der sportliche Leiter der Schützengemeinschaft Jochen Zindel (l.) überreicht den Tagespokal an Steffen Friedmann von der Sandvik WHT

Am Freitag endet dann das diesjährige Firmen- und Vereinspokalschießen mit der großen Siegerehrung um 21h00 bei uns im Schützenhaus. Hier werden dann die zahlreich ausgelobten Pokale durch den Bürgermeister der Stadt Mühlheim Daniel Tybussek an die erfolgreichen Mannschaften und Einzelschützen übergeben. Die Schützengemeinschaft Mühlheim Dietesheim freut sich auch hier auf eine zahlreiche Teilnahme, um der Verleihung einen würdigen Rahmen zu verleihen.

06.07.2016 -  Heute empfingen wir die Abteilung Z - Die Alleskönner, die am Firmenpokal teilnahmen, und den Sängerkranz, der in der Vereinswertung antrat. Bester Schütze der Alleskönner war Thomas Baier, der 91 Ringe erzielte. Herausragende Ergebnisse erzielte Sabine Schwemmler vom Sängerkranz, die gleich zwei Serien mit 95 Ringen hinlegte und nun auf Platz 2 der Einzelwertung liegt. Mit 276 Ringen liegt der Sängerkranz nun auf Platz 3 der Vereinswertung. Die Abteilung Z - Die Alleskönner belegt aktuell Rang 11 der Firmenwertung. Der Kampf um die ganz vorderen Plätze kommt nun in seine entscheidende Phase und so durften wir auch zahlreiche Nachschützen erneut bei uns begrüßen, die antraten, um Ihre Ergebnisse zu verbessern. Sehr erfolgreich waren hierbei die Schützen der Sandvik WHT. Thomas Freygang führt nun mit erzielten Ringen die Firmeneinzelwertung an. Sein Teamkollege Cedric Dietzler liegt hier mit 94 Ringen auf Rang 6. Gemeinsam führen sie nun auch in der Mannschaftswertung vor den Klemenz Kurierdiensten. Sehr eng geht es dieses Jahr in der Mannschaftswertung der Vereine zu. Aktuell führt hier das THW Alzenau mit 277 Ringen aber der BV Mühlheim hat als Sechster nur 5 Ringe weniger. Hier können sich durch ein Nachschießen die Platzierungen noch jederzeit ändern.

 Heinz Keller (l.) überreicht den Tagespokal an Chris Wagner von den ASW Sicherheitsdiensten

Spannen ging es auch im Tagespokal zu. Aufgrund eines mehr erzielten Ringes in der 2. Serie siegte hier Chris Wagner von den ASW Sicherheitsdiensten vor Nicklas Gaul vom BV Mühlheim.

05.07.2016 - Heute durften wir die Firmen Brunel und UNO-SPED sowie den Reit- und Fahrverein neu bei uns im Schützenhaus begrüßen. Bester Schütze der Firma Brunel war Stefan Stehle, der mit 90 Ringen nun auf Platz 15 der Einzelwertung liegt. Beste Schützin von UNO-SPED war Kristina Kahlert mit 84 Ringen. Das beste Tagesergebnis für den Reit- und Fahrverein erzielte Janina Glock mit 87 Ringen. Nach dem heutigen Tag liegt die Firma Brunel mit 268 Ringen auf Platz 10 der Firmenwertung. Die Firma UNO-SPED belegt mit 233 Ringen Rang 17. Auf Platz 9 der Vereinswertung nun der Reit- und Fahrverein mit 258 Ringen.

Heinz Keller (l.) überreicht den Tagespokal an Tobias Bruch von der Firma Brunel

Tagessieger wurde Tobias Bruch von der Firma Brunel, der in der letzten Serie fehlerfrei blieb und 50 Ringe erreichte.

04.07.2016 - Ein volles Schützenhaus hatten wir zu Beginn der zweiten Woche. Neu in den Firmenwettbewerb stiegen die Flughafenfeuerwehr, die Polizei-Sonderdienste und die Verkehrsüberwachung Offenbach ein. In der Vereinswertung trat die Interessengemeinschaft Historische Feuerwehr- und Nutzfahrzeuge (IGHFuN) an. Zusammen mit einigen Nachschützen begrüßten wir insgesamt 49 Gäste, die 159 Pokalserien und 47 Tagespokalserien schossen - ein neuer Tagesrekord in der Historie des Firmen- und Vereinspokals. Bester Schütze des Tages war Rolf Hornung von der Flughafen Feuerwehr, der sich mit 96 Ringen an die Spitze der Firmen-Einzelwertung setzte. Bester Vereinsschütze war Garcia Domingo von der IGHFuN, der mit 92 Ringen nun Platz 4 in der Einzelwertung der Vereine belegt. Mit 278 Ringen übernahm die Flughafen Feuerwehr die Führung in der Firmenwertung vor den Klemenz Kurierdiensten mit 275 Ringen und der Main- Apotheke mit  272 Ringen. Aktuell auf Platz 4 die Verkehrsüberwachung Offenbach mit 271 Ringen. Mit erzielten 261 Ringen kam die Mannschaft der Polizei-Sonderdienste auf Rang 11. Die Interessengemeinschaft Historische Feuerwehr- und Nutzfahrzeuge verpasste mit 272 Ringen einen Podestplatz in der Vereinswertung nur knapp und liegt nun auf Rang 4 der Mannschaftswertung.

Der erste Vorsitzende der SGMD Thomas Baier (l.) überreicht den Tagespokal an Steffen Veit von der Flughafenfeuerwehr.

Der Tagespokal ging heute an Steffen Veit von der Flughafenfeuerwehr, da der Erstplazierte sein Teamkollege Kai-Uwe Hahn leider nicht mehr anwesend war. Beide erzielten die Maximale Ringzahl von 50.


01.07.2016 - Zum Abschluss der ersten Woche traten die Gesellschaft für Abgastechnik im Firmenpokal und die Spvgg. Dietesheim - Tennis im Vereinspokal an. Mit Fortschreiten des Wettbewerbs wird es immer schwieriger sich ganz oben in den Ranglisten zu platzieren. So schossen mit Refa Ullrich, Olaf Seipel und Thorsten Blöcher gleich 3 Schützen der Gesellschaft für Abgastechnik hervorragende 90 Ringe. Aufgrund der zweiten Serie kam aber leider keiner von Ihnen unter die besten 10 der Einzelwertung, die am Ende der Veranstaltung mit Pokalen geehrt werden. Ganz knapp verpasste man auch den Podestplatz in der Firmenwertung. Trotz Ringgleichheit mit den Stromern der Stadtwerke belegt man hier Rang 4. Bester Schütze der Spvgg. Dietesheim - Tennis war Hans-Jürgen Rudolph mit 86 Ringen. Mit insgesamt 257 Ringen belegen sie in der Mannschaftswertung derzeit Rang 8.

Michal Kozak (r.) von der Sandvik WHT erhält den Tagespokal aus den Händen von Heinz Keller

Auch am heutigen Tag wurde im Tagespokal zweimal die maximale Anzahl an Ringen erreicht. Aufgrund der besseren zweiten Serie ging der Sieg an Michal Kozak von der Sandvik WHT, der heute zum Nachschießen ins Schützenhaus gekommen war.


30.06.2016 - Neu im Firmenwettbewerb durften wir heute die Main-Apotheke, die Logatom Veranstaltungstechnik und das Timeout-Cafe im Schützenhaus begrüßen. Zudem trat im Vereinspokal der BV Mühlheim an. In der Firmenwertung gab es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen den Klemenz Kurierdiensten, die heute zum Nachschießen auf dem Stand waren, und der Main-Apotheke, die zwischenzeitlich die Führung übernommen hatte. Letzendlich setzen sich die Klemenz Kurierdienste mit 275 Ringen an die Spitze des Feldes. Zweiter ist nun die Main-Apotheke, die 272 Ringe erzielte. Das Timeout-Cafe übernehm mit 267 Ringen Platz 5 vor der Logatom Veranstaltungstechnik, die mit 266 Ringen aktuell auf Platz 6 liegt. Nach diesem Tag belegt der BV Mühlheim mit 261 Ringen ebenfalls Rang 6 der Vereinswertung.

Heinz Keller (m.) überreicht den Tagespokal an das Ehepaar Begishe Muharremi und Imeri Shkumbin von der Main-Apotheke

Ein Novum gab es beim Tagespokal, der erstmalig an zwei Gewinner verliehen wurde. Sieger wurden das Ehepaar Begishe Muharremi und Imeri Shkumbin von der Main-Apotheke. Lange lag Imeri mit 49 Ringen vorne, wollte aber noch die 50 Ringe erreichen. Die erlösende 15. Serie brachte dann endlich das Maximalergebnis für Ihn. Da zwischenzeitlich seine Frau bereits in der 6. Serie die 50 Ringe erreichte, wurde entschieden den Pokal an beide gemeinsam zu vergeben. 

29.06.2016 - Gleich 3 Firmen und Vereine haben heute den Weg ins Schützenhaus angetreten. In der Firmenwertung gingen die Picard Lederwaren GmbH, die EMR-Elektro und das Team Mako der Stadtwerke an den Start. In der Vereinswertung traten die Donatoren des Lämmerspiele Carneval Verein, das THW Alzenau und die Sunday Dancing Stars TGD an. Insgesamt begrüßten wir heute 38 Gäste, die im Laufe des Abends 104 Pokalserien und 42 Tagespokalsereien schossen. Bester Gewehrschütze des Tages wurde Dennis Heeg vom THW Alzenau mit 96 Ringen, der damit die Führung in der Vereinswertung übernimmt. Das beste Ergebnis in der Firmenwertung schoss Gregor Scharmann vom Team Mako der Stadtwerke mit 90 Ringen. Dies bedeutet aktuell Platz 5 in der Firmen-Einzelwertung. Beide waren auch Mitglied in den besten Teams des Tages. Das THW Alzenau übernimmt mit 277 Ringen die Führung in der Mannschaftswertung des Vereinswettbewerbs. Mit 260 Ringen rangiert das Team Mako der Stadtwerke auf Platz vier der Firmenwertung.

Heinz Keller (l.) überreicht den Tagespokal an Thomas Leibl vom THW Alzenau

In Abwesenheit der beiden Tagesbesten ging der Tagespokal an Thomas Leibl vom THW Alzenau, der 49 Ringe erzielt hat.


28.06.2016 - Heute hießen wir 35 Gäste bei uns im Schützenhaus Willkommen und so waren auch am zweiten Tag des Firmen- und Vereinspokalschiessens wieder alle Stände belegt. In der Firmenwertung durften wir heute das Teams der AWS-Sicherheitsdienste und Die Stromer der Stadtwerke begrüßen. Im Vereinspokal traten das Rösselsprung-Team, der Lämmerspieler Carneval Verein und die Müllerborschen vom Kerbverein an. Herausragende Leistungen bot das Rösselsprung-Team, das sich glech mit zwei Schützen an die Spitze der Vereinswertung setzte. Hier führt jetzt Oliver Rehbein mit 95 Ringen vor Carina Reichel mit 94 Ringen. Mit 276 Ringen übernahmen sie auch die Führung in der Mannschaftswertung vor der Freiwilligen Feuerwehr Mühlheim. Auch im Firmenpokal haben wir einen neuen Spitzenreiter. Hier führen nun Die Stromer der Stadtwerke mit 270 Ringen vor den Klemenz Kurierdiensten, die einen Ring weniger erzielten. Beste Schützen Ihres Teams waren Tobias Baier und  Thomas Bäcker, die beide 91 Ringe erzielten, und nun auf Platz 2 und 3 der Einzelwertung liegen.

Der sportliche Leiter Jochen Zindel (l.) überreicht den Tagespokal an Michael Fraundorf vom Lämmerspieler Carneval Verein

Ein spannendes Kopf an Kopf Rennen gab es beim heutigen Tagespokal zu verfolgen. Erst in der letzten Serie erzielte Michael Fraundorf vom Lämmerspieler Carneval Verein die maximal mögliche Ringzahl von 50 und blieb so gerade einen Ring vor seinem engsten Verfolger Christopher Wagner von den ASW-Sicherheitsdiensten.


27.06.2016 - Gleich am ersten Tag der Veranstaltung hatten wir ein volles Haus. Im Firmenpokal durften wir die Klemenz Kurierdienste, die Sandvik WHT und die Stadt Rodgau begrüßen. Bei den Vereinen traten die freiwillige Feuerwehr Mühlheim und der Mühlheimer Ruderverein an. Nach 760 Schuss standen dann die ersten Ergebnisse fest. Bester Firmenschütze war Vera Steffens von den Klemenz Kurierdiensten, die 93 Ringe erzielte. Mit 92 Ringen führt Ludger Brödder vom Mühlheimer Ruderverein die Einzelwertung der Vereine an. In der Firmen-Mannschaftwertung führt derzeit der Vorjahreszweite, die Klemenz Kurierdienste mit 269 Ringen. Mit ebenfalls 269 Ringen liegt derzeit die Freiwillige Feuerwehr Mühlheim an der Spitze der Vereinswertung.

Der erste Vorsitzende Thomas Baier (l.) überreicht den Tagespokal an Heinz Sendlbeck vom Mühlheimer Ruderverein

Da beim Tagespokal gleich 2 Schützen die maximal Ringzahl erzielten, mußte das Stechen entscheiden. Hier setzte sich Heinz Sendlbeck vom Mühlheimer Ruderverein gegen Hans-Josef Haus von der Freiwilligen Feuerwehr Mühlheim durch.

Zum Seitenanfang